Löwenpudel

Rechtzeitig zum Weltspartag am 30. Oktober ist er da, der Löwenpudel – ein Gemeinschaftsprojekt der Sparkasse Osnabrück und der Osnabrücker Bürgerstiftung. Und das Tier, dass der Osnabrücker Künstler Olaf Thielsch gezeichnet hat, hat auch einen Namen:

Karlos heißt der kleine Löwenpudel, der in einer Auflage von 8000 Stück von der Sparkasse an junge Sparer verteilt wurde.

Ende September hatte die Bürgerstiftung Osnabrück alle Osnabrücker Kindergärten und Grundschulen dazu aufgerufen, dem Löwenpudel als einem der Wahrzeichen der Stadt, einen Namen zu geben. Die große Resonanz auf diesen Aufruf hat alle Beteiligten positiv überrascht und bestätigt, dass die Geschichte rund um den Löwenpudel schon die Kleinsten begeistert. Aus den über 60 Vorschlägen, die in großen Teilen mit selbst gemalten Bildern, Collagen und sogar handgefertigten Tonfiguren eingereicht wurden, hatte die Jury bestehend aus Vertretern der Bürgerstiftung und der Sparkasse Osnabrück nun die Qual der Wahl. "Die Kinder haben es uns mit ihren kreativen Ideen und liebevoll gestalteten Zeichnungen wirklich nicht leicht gemacht", so die einhellige Meinung der Jurymitglieder. Überzeugt hat eine Namensidee, die gleich von drei Einrichtungen vorgeschlagen wurde. "Aus Liebe zu ihrem Bruder Karl", so die Formulierung der Wettbewerbsteilnehmer, nannte die Schwester des damaligen Herrschers ihren Hund Karl. Dieser Name wird ergänzt durch "os", denn damit wird die Verbundenheit zu Osnabrück symbolisiert." Über je 150 Euro als Preisgeld durften sich die Kinder der gelben Gruppe des Kinderhortes Latzhose der evangelischen Jugendhilfe freuen, ebenso die Jungen und Mädchen der Grundschule Voxtrup/Klasse 4b und der Grundschule Widukindland/ Klasse 3b. Jeweils 100 Euro gab es für die Klasse 3a der Heinrich-Schüren-Schule und für die Klasse 4a der Rückertschule. Beide hatten den zweiten Platz belegt. Der dritte Preis ging an die Klasse 6b der Grundschule an der Rolandsmauer.