Bürgerdinner 2015

Am 28. August fand das erste Osnabrücker Bürgerdinner statt. Der Marktplatz verwandeltete sich mit 90 festlich gedeckten und geschmückten Tafeln in einen großen Picknickplatz. Insgesamt 900 Gäste haben am Bürgerdinner teilgenommen. Vereine, Firmen, Familien, Freunde und Clubs kamen zum gemeinsamen Dinner und genossen gutes Essen und nette Gespräche.

Prunkvolle Kronleuchter, buntes Geschirr, kunstvoll geschnitzte Melonen oder eine Baustelle am Wall: Die Teilnehmer des Bürgerdinners haben in der Gestaltung ihrer Tische viel Kreativität bewiesen, um den Preis für den originellsten Tisch zu gewinnen. Und auch bei den Speisen haben die Gäste sich viel Mühe gemacht. Von Käseplatten über Antipasti und Salate bis hin zu liebevoll dekorierten Kuchen war die Vielfalt an Gerichten riesig.

Beim Bürgerdinner ging es jedoch nicht nur um das Essen, sondern auch darum, miteinander zu kommunizieren und nette Gespräche zu führen.  Der Erlös geht vollständig an Projekte der Stiftung. Die Veranstaltung soll ab jetzt jedes Jahr stattfinden.

Hier geht es zur Bildergalerie