Bürgerbrot

Am 04. Oktoberstartet das Projekt Bürgerbrot, das von der Bürgerstiftung Osnabrück in Kooperation mit der Bäcker-Innung zu Osnabrück initiiert wurde. Das „Bürgerbrot" wird auf Basis einer speziell für das Projekt entwickelten Rezeptur gebacken und in vielen Mitgliedsbetrieben der Bäcker-Innung in Stadt und Landkreis Osnabrück angeboten. Der Erlös kommt der gemeinnützigen Projektarbeit der Bürgerstiftung zugute - insbesondere dem Projekt Kinderwünsche.

Am Dienstag, 10.09.2013, wurde das Projekt im Haus der Innungen vorgestellt. Obermeister Willi Wolke präsentierte das Brot, das aus einer eigens von ihm für das Projekt kreierten Rezeptur hergestellt wird. Der Laib, der 750 Gramm wiegt, wird für 3,30 Euro verkauft. Zehn Prozent der Erlöse fließen in das Bürgerstiftungs-Projekt Kinderwünsche. „Die Unterstützung von benachteiligten Kindern ist uns ein besonderes Anliegen, daher ist es uns eine Freude, uns an der Aktion zu beteiligen", so Obermeister Wolke. Das Brot wird mit einer eigenen Banderole gekennzeichnet sein.

Im Rahmen des Projekts Kinderwünsche erfüllt die Bürgerstiftung Osnabrück seit 2010 zweimal im Jahr - und im besonderen Bedarfsfall auch zwischendurch - die ganz persönlichen Herzenswünsche benachteiligter Kinder und Jugendlicher. So betont Dr. Klaus Lang, Vorstandsvorsitzender der Stiftung, dass Käufer des Brotes einen wichtigen sozialen Zweck fördern und ein Stück Chancengleichheit schaffen. „Die Bürgerstiftung ist der Bäcker-Innung daher sehr dankbar, für die Unterstützung unserer Arbeit", so Dr. Lang.

 

Liste der teilnehmenden Bäckereien: Berelsmann, Bröcker, Conny´s Backstube, Coors, Coppenrath, Elixmann, Elsmeier, Grave, Große-Rechtien, Kröger, Krogmann, Lohmann, Niemeyer, Plogmann, Rahe, Steuwer, Strössner, Titgemeyer, Vossiek, Wellmann, Welp, Wolke