SpielZeit: Bewegung und Spaß für die ganze Familie

Als Auftakt für das Projekt Kinderbewgungsstadt fand am 30. Juni 2012 das bunte Kinderfest "SpielZeit" statt. Der Name war Programm, denn die Veranstalter wollten den Kindern und ihren Eltern ganz einfach einen Tag zum Spielen, sich bewegen, Toben und Erleben schenken. 1500 Besucher nahmen begeistert an der SpielZeit teil und verwandelten den Sportplatz an der Jahnstraße in ein buntes Treiben. In verschiedenen „Bewegungszelten" wurden Ideen rund um das Thema Bewegung angeboten. In der „Zirkuswelt" konnten so zum Beispiel artistische Fähigkeiten auf die Probe gestellt werden, im „Musikexpress" sorgten verschiedene Musikinstrumente wie ein Flaschenxylophon oder Blechdosen für Stimmung und im „Kleinsten Raum" standen kreative Bewegungs- und Spielideen wie Bratpfannentischtennis, Sockengolf oder Fliegenklatschentennis auf dem Programm. Ziel war es dabei, den Kindern, aber auch ihren Eltern bewegte und leicht umzusetzende Ideen für den Familienalltag zu vermitteln. Die Initiatoren der Kinderbewegungsstadt Osnabrück, Dr. Klaus Lang und Projektleitung Anja Wege, informierten die Besucher darüber hinausgehend über grundsätzliche Ziele und Inhalte des Projektes.


Die tolle Resonanz des Festes spiegelte sich nicht nur in der hohen Besucherzahl sondern auch in den vielen Anfragen wider: „Macht ihr dieses Fest jetzt jeden Samstag?" Auch wenn Prof. Dr. Renate Zimmer diese Frage vor dem Hintergrund ihrer Bewegungsphilosophie gerne mit „Ja" beantwortet hätte, so ist zumindest jetzt schon sicher, dass die SpielZeit im nächsten Jahr wieder stattfinden wird.