Förderschwerpunkt

Die Bürgerstiftung hat ab 2014 ihre Förderpolitik grundsätzlich umgestellt. Sie setzt jährlich einen Förderschwerpunkt und schreibt ihn öffentlich aus. Damit sollen in einem Themenbereich neue Initiativen angeregt und gute vorhandene Projekte unterstützt werden.


Der Förderschwerpunkt 2020 trägt den Titel

Mehrgenerationenstadt Osnabrück

Aus Anlass des 20. Geburtstages der Bürgerstiftung Osnabrück stehen für den diesjährigen Förderschwerpunkt derzeit 20.000,00 € zur Verfügung, wobei einzelne Anträge in der Regel eine Förderung von bis zu 1.500,00 € erhalten.

Vorschläge für eine Förderung erarbeitet eine Jury, die hochkarätig besetzt ist. So konnten Annegret Brockfeld, Vorstand der AWO Kreisverband für die Region Osnabrück e.V., Christiane van Melis, Diözesanreferentin für das 3. & 4. Lebensalter, sowie Altoberbürgermeister Hans-Jürgen Fip gewonnen werden. Hinzu kommen Ulrike Burghardt, David Benjamin Lecomte und Ramis Konya aus dem Vorstand der Bürgerstiftung Osnabrück.

Die Jury - bestehend aus (v.l.) Ulrike Burghardt, Ramis Konya, Hans-Jürgen Fip, Annegret Brockfeld, David Benjamin Lecomte und Christiane van Melis.    Foto: Hermann Pentermann


Bewerbungen für Projekte, die besondere generationsübergreifende Aktionen und Ideen planen oder durchführen, nimmt die Geschäftsstelle der Bürgerstiftung ab sofort entgegen. Gefördert werden z.B. Projekte, die sich in innovativer und kreativer Weise um die Belange älterer Menschen kümmern, für ältere Menschen einsetzen und ihnen in unterschiedlicher Weise helfen - von Betreuung über Begegnung, z.B. Lese- und Besuchspaten, bis hin zu technischer Hilfe und Unterstützung bei Zugang zur modernen Lebenswelt.  Aber auch Projekte, die Begegnungen zwischen älteren Menschen und den jüngeren Generationen praktizieren z.B. Unterstützung beim Umgang mit Smartphone und Computer, sowie gemeinsames Gärtnern passen zu diesem Förderschwerpunkt.

 

„Seit der Gründung der Bürgerstiftung Osnabrück ist die Stiftung Partner und Unterstützter vieler Aktionen und Projekte in Osnabrück und Umgebung.  In den vergangenen Jahren hat der Vorstand der Bürgerstiftung Osnabrück zusätzlich jährlich Förderschwerpunkte gesetzt“, so Ulrike Burghardt, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Osnabrück. „Die Stifterinnen und Stifter haben uns beauftragt, mit dem zur Verfügung gestellten Geld achtsam umzugehen und es gemeinnützig einzusetzen. Dem sind wir verpflichtet – denn das zeichnet eine Bürgerstiftung, also eine Stiftung von Bürgern für die Belange von Bürgern aus. Gerne wollen wir aus dem Förderschwerpunkt „Mehrgenerationenhaus Osnabrück“ ein regelmäßiges Engagement machen. Dazu brauchen wir die Ideen und auch die finanzielle Unterstützung der Osnabrücker*innen“ ergänzt sie.

 

Antragsberechtigt sind gemeinnützige Organisationen oder Personen bzw. Personengruppen aus Osnabrück. Anträge können bis zum 30. Oktober 2020 bei der Bürgerstiftung Osnabrück per Post oder E-Mail eingereicht werden. Interessierte finden hier die Förderkriterien sowie das nötige Antragsformular.