Aktuelles


VG-Treff am Dienstag, den 30.06.2020 


a) 16.00 Uhr: Aktuelles in Corona-Zeiten

b) 16.45 Uhr: Peter Schlief „V-G Die Geschichte des Hauses Große Gildewart 27“

 

 Liebe Freunde und Mitglieder der VG-Initiative,

liebe Kunstinteressierte

 

16.00 Uhr zu a) Aktuelles in Corona-Zeiten. Corona-Zeiten sind extraordinäre Zeiten – wir alle erleben es gerade.  Wer konnte sich das schon vorher ausmalen? Auch wenn man glücklicherweise nicht selbst infiziert war, so nervte doch die lange Dauer der Kontaktbeschränkungen: Die VG-Treffs im März, im April und im Mai mussten abgesagt werden, auf einen Schlag entfiel das gewohnte Miteinander in unserer Initiative.

 

Jetzt aber die frohe Botschaft: Das Museumsquartier, speziell das Akzisehaus, steht uns nach einer Entscheidung der Museumsleitung unter Beachtung der verbliebenen Auflagen – Mindestabstand, Mundschutz – wieder offen.

 

Trotzdem konnte in dieser Zeit der erzwungenen Klausur die Arbeit am künftigen Web-Auftritts unserer Stiftung weiter voran getrieben werden. Bei einem Termin bei der Agentur für Kommunikation KuhlFrenzel (gerade in dieser Woche erneut hoch ausgezeichnet!) fiel dann nach ausführlicher Diskussion die Entscheidung über die dem Stiftungsrat vorzuschlagende neue Struktur des Web-Auftritts.

 

 

 

In diesem Kontext sieht Wilhelm Rethmann, der sich immer mit Elan und erkennbarer Freude in unsere Arbeit eingebracht hat,  für sich jetzt leider „keine Perspektive mehr in der Vorstandsarbeit der Stiftung.“

 Ingrid Clausmeyer, Friedel Petersmann und ich bedauern dies sehr und stehen jetzt vor der Aufgabe, mit Ihrer Hilfe unsere Arbeit neu zu organisieren.

 

16.45 Uhr zu b) Peter Schlief: „V-G Die Geschichte des Hauses Große Gildewart 27“ Herr Schlief hat bereits vor 2005 bei der Vorbereitung der Gründung unserer Initiative mitgewirkt. Daraus erwuchs im Laufe der langen Zeit bis heute eine durchaus emotionale Beziehung zum VG-Geburtshaus, die durch dessen Zerstörung im Krieg sogar einen Bezug zu seiner eigenen Erinnerung an diese bösen Zeiten einschließt.

 

Gerade jetzt – im Corona lock down – hat er ein lange von ihm betriebenes Projekt in Form eines sehr anspruchsvollen Privatdruckes zum Abschluss bringen können: „V-G die Geschichte des Hauses Große Gildewart 27“. Lassen Sie sich – wie schon vorher meine Frau und ich – von dem gelungenen Werk ganz einfach überraschen!

 

Mit konkreten Grüßen


Dr. Hoffmann in Stiftung

„kunst.konkret.konstruktiv - vordemberge-gildewart"