Dr. Peter Teschendorf

Kurzvita:

Name:                                  

Priv.-Doz. Dr. med. Peter Teschendorf

Geb.-Datum:

04.12.1967 in Freiburg im Breisgau

Familienstand: verheiratet
Ehefrau: Dr. med. Sabine Teschendorf, geb. Neff 
Kinder:

Felix Teschendorf, geb. 29.11.2004
Jakob Teschendorf, geb. 23.05.2006

   
Beruflicher Werdegang  
seit 04/2011

 

Chefarzt                                               
Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin,  Klinikum Osnabrück

04/2010 - 04/2011


Personaloberarzt
Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin, Universitätsklinikum zu Köln

09/2009 - 04/2011


Stellvertreter des Direktors
Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin, Universitätsklilinikum zu Köln

08/2008 - 04/2011



Stellvertretender Leiter des Bereichs Intensiv- und Notfallmedizin
Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin,Universitätsklinikum zu Köln
09/2007 - 04/2011


Leitender Oberarzt
Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin,Universitätsklinikum zu Köln
09/2002 - 08/2007

Oberarzt
Klinik für Anaesthesiologie,Universitätsklinikum Heidelberg

01/1998 - 08/2002

Wissenschaftlicher Angestellter
Klinik für Anaesthesiologie,Universitätsklinikum Heidelberg
01/1998 Approbation
06/1996 - 12/1997

Arzt im Praktikum
Klinik für Anaesthesiologie,Universitätsklinikum Heidelberg

Habilitation

05.11.2009 Venia legendi für das Fach Anästhesiologie,

Medizinische Fakultät der Universität zu Köln,

„Charakterisierung des Postreanimationssyndroms

und neue therapeutische Ansätze“

 

Promotion

06.12.2001 „Neue laborchemische Marker in der Diagnostik

perioperativer Myokardischämien“

Doktorvater: Prof. Dr. J. Motsch,

Klinik für Anaesthesiologie,

Universitätsklinikum Heidelberg

 

Studium

07.05.1996 3. Staatsexamen mit Teilapprobation

04/1995 - 11/1995 Praktisches Jahr Anästhesiologie und Chirurgie

University of Wisconsin, Milwaukee, USA

WS 1989/90 - SS 1996 Studium der Humanmedizin an der medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg

Zivildienst

01/1988 - 09/1989 Rettungsdienst, Deutsches Rotes Kreuz Speyer


Schule

1987 Allgemeine Hochschulreife Speyer

1978 – 1987 Gymnasium Elmshorn / Speyer

1974 – 1978 Grundschule Freiburg / Elmshorn


Prüfungen

16.10.2004 European Diploma of Anaesthesiology and Intensive Care   (D.E.A.A.)

29.04.2003 Spezielle Anästhesiologische Intensivmedizin

04.12.2001 Facharzt für Anästhesiologie

27.09.2000  Notfallmedizin

  

Mitgliedschaften

- Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI)

- European Society of Anaesthesiology (ESA)

- European Resuscitation Council (ERC)

- American Society of Anesthesiology (ASA)

- Arbeitskreis Kardioanästhesie der DGAI

- Arbeitskreis Notfallmedizin der DGAI

- Bund Deutscher Anästheisten (BDA)

- Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin

  (DEGUM)



Termine