Archiv

Subheadline: 
Startseite: 
22.02.2017

(22.02.2017) Ab März 2017 gibt es wieder den Ballspielspaß der Kinder-Bewegungsstadt auf mittlerweile fünf unterschiedlichen Bolzplätzen in Osnabrück. Alle Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren aus Osnabrück und Umgebung sind herzlich zum Mitmachen am 60minütigen Ballspielangebot der KiBS eingeladen. Es handelt sich um ein Angebot der Kinder-Bewegungsstadt in Kooperation mit der Ballschule Osnabrück e. V. - BaKoS.

Stefan Wessels von der Ballschule Osnabrück e.V. und Anja Wege, Projektleiterin der Kinder-Bewegungsstadt, haben das Ballspielangebot entwickelt. Dem Nachwuchs wird von BaKoS-Übungsleitern die Grundidee des Spielens mit Bällen vermittelt. Große Regelspiele wie Fuß- oder Handball stehen nicht auf der Tagesordnung. Stattdessen zeigen die Übungsleiter den Kindern sportartenübergreifende Spiele wie z. B. Zielwerfen. Die Kinder können eigene Variationen oder Spielideen einbringen.

Seit sechs Jahren fördert die Kinder-Bewegungsstadt Osnabrück mit vielfältigen Bewegungsprojekten die Kinder- und Familiengesundheit in Kindergärten, Schulen, öffentlichen Einrichtungen sowie städtischen Raum und sensibiliert für einen gesunden Lebensstil. Die BKK firmus unterstützt das  Bewegungsprojekt Ballspiele auf Bolzplätzen der Kinder-Bewegungsstadt und finanziert das Angebot von 2016 bis 2018, um gesundheitsfördernde Ressourcen in der frühen Kindheit zu stärken. KiBS ist eine Initiative der Bürgerstiftung Osnabrück, des Sportinstituts der Univerität Osnabrück sowie der Klinik für Orthopädie am Klinikum Osnabrück. Das Angebot mit Mitmachcharakter ist kostenfrei.

 

KiBS Ballspiel-Termine auf Bolzplätzen

 

  • Bolzplatz Wörthstraße/Rosenplatz-Quartier

montags 17.15 bis 18 Uhr

 

  • Bolzplatz Hoffmeyerplatz/ Wüste

dienstags 17.15 bis 18 Uhr

 

  • Bolzplatz Bierbaumsweg/ Dodesheide

mittwochs 16.15 bis 17 Uhr

 

  • Bolzplatz Bergerskamp/Kalkhügel

donnerstags 16.15 bis 17 Uhr

 

  • Bolzplatz Carl-Fischer-Straße/ Fledder

 freitags  15.45 bis 15.30 Uhr

 

 

Weitere Informationen der Bewegungsprojekte auf: www.kibs-os.de