Archiv

26.07.2012

Osnabrück, den 26. Juli 2012 – Die Vermögensverwaltung Spiekermann & CO AG wird mit einer Zustiftung von zunächst 2000,00 € neuer Stifter der Bürgerstiftung Osnabrück. Das Unternehmen verpflichtete sich gleichzeitig innerhalb der nächsten drei Jahre mindestens weitere 6000 € der Bürgerstiftung zuzuwenden, um damit Stifter auf Lebenszeit zu werden. Aus diesem Anlass überreichte der Vorsitzende der Bürgerstiftung Osnabrück, Dr. Klaus Lang, an Friedhelm Spiekermann und Sebastian Kotte die Stifterurkunde und die Stifternadel der Bürgerstiftung „Für uns ist Engagement für das lokale Gemeinwohl eine Selbstverständlichkeit“, erklärte Sebastian Kotte aus diesem Anlass. „Wir dürfen das Vermögen zahlreicher gemeinnütziger Stiftungen verwalten und wissen daher, wie wichtig ihr Wirken für den gesellschaftlichen Zusammenhalt ist.“ „Unsere Gesellschaft braucht Menschen, die Geld geben aber auch ihre Zeit einsetzen, um Bürgersinn jenseits der staatlichen Möglichkeiten für die Förderung von Kultur, die Hilfe in besonderen Lebenslagen, die Verminderung von Armut, die Bewältigung des demographischen Wandels zu mobilisieren“, ergänzte Friedhelm Spiekermann.

„Wir freuen uns sehr, damit ein weiteres wichtiges Osnabrücker Unternehmen in die Bürgerstiftung aufnehmen zu können", stellte Klaus Lang fest. Damit sind nun 19 Unternehmen und Organisationen in der Bürgerstiftung. „Dieses Engagement der Spiekermann & CO AG ist beispielhaft und ich hoffe, dass wir noch weitere Unternehmen und Organisationen als Stifter gewinnen. Auch Unternehmen und Organisationen sollten ihre Aufgabe als „gute Bürger" einer Stadt wahrnehmen, die soziale Verantwortung zeigen und gemeinnützige Arbeit unterstützen", erklärte Lang. In einer Zeit zunehmender Ungleichheit und sehr begrenzter kommunaler Haushalte sei es zunehmend wichtig, Bürgersinn zu mobilisieren, damit Lebensqualität erhalten und Hilfe, dort wo nötig, organisiert wird.

Insgesamt sind in der Bürgerstiftung 98 Stifterinnen und Stifter, einschließlich der 19 Firmen und Institutionen. Die Bürgerstiftung hat eigene Aktivitäten, z.B. den Engagementpreis für Kinder und Jugendliche KidCourage, die Aktion „Handschlag - Unternehmen sozial engagiert", den Fonds „Kinderwünsche" und die Kampagne „Chancen des Alterns". Sie fördert aber auch zahlreiche Projekte wie z.B. das Kinder- Jugendtheater OSKAR, „Mama lernt deutsch", Sprachkurse für Erwachsene mit Migrationshintergrund oder „Handwerkszeug für Kinder", um deren Selbstbewusstsein zu stärken.

Die Stiftungsurkunde erhielten Friedhelm Spiekermann (links) und Sebastian Kotte vom Vorsitzenden Klaus Lang (rechts). Foto: Hermann Pentermann






Termine