Archiv

27.07.2011

Osnabrück (eb) – Die Mitarbeiter des kommunalen Datenverarbeitungsunternehmens Itebo haben dem Mehrgenerationenhaus (MGH) in Haste 555 Euro gespendet. Das Geld wurde auf dem Sommerfest des Unternehmens gesammelt.

Nach Auskunft von Mehrgenerationenhaus-Leiterin Jasmin Serk soll das Spendengeld für die Ausstattung eines Elterncafes verwendet werden. Das MGH will niedrigschwellige Beratungs- und Bildungsangebote unterbreiteten. Die Spende der Itebo-Mitarbeiter geht auf die „Aktion Handschlag“ der OS- Bürgerstiftung zurück. Einige Itebo-Mitarbeiter hatten bei der Aktion im vergangenen Jahr im Garten des MGH Wege angelegt, die Bepflanzung erneuert und eine „Baumveranda für Generationen“ gebaut. Zuletzt haben die Itebo-Mitarbeiter bei der diesjährigen Neuauflage der „Aktion Handschlag“ dem MGH den Wunsch nach einem Hochbeet erfüllt. Seit einigen Wochen grünt hier bereits das erste eigene Gemüse. Kindern, die im MGH auch an der Osnabrücker Kindertafel teilnehmen, soll ein neuer Bezug zum Thema „Nahrung“ angeboten werden.


Quelle: ON am Mittwoch vom 27.07.2011





Termine