Tag der Bürgerstiftung

Mit einem bunten Programm für Jung und Alt feierte die Bürgerstiftung Osnabrück am 24.09. den "Tag der Bürgerstiftung". Musik, Mitmachaktionen und ein breites Informationsangebot lockten zahlreiche Bürgerinnen und Bürger auf den Platz der Deutschen Einheit vor dem Theater. Gestartet wurde das Bühnenprogramm mit der Percussionsgruppe der Wittekind-Realschule, bevor einfühlsamer Jazz von der Band Sunset Stoppers die Besucher anlockte.

Nach Grußworten von Oberbürgermeister Wolfgang Griesert und dem Vorsitzenden der Stiftung, Dr. Klaus Lang, wurde Sekt gereicht. Und dann kamen Sie - Frank und seine Freunde, die den vielen kleinen Besuchern ordentlich einheizten. Den musikalischen Abschluss bildeten Auftritte der Bigbands Blechreiz und Konfusion von der Musik- und Kunstschule Osnabrück.

Aber es gab nicht nur Musik. Kinder konnten sich von Profis des Theaters schminken lassen, mit Vertretern der Don-Bosco-Schule basteln, sich bei den Mitgliedern der Energiebahn Gretesch über gesunde Ernährung informieren oder aber mit Christina Niesel Jogaübungen machen. Klimabotschafter der Ursulaschule und die VG-Initiative informierten über ein „Plastiktütenfreies Osnabrück“, und wer immer schon einen Glückspfennig haben wollte, konnte gegen eine Spende einen Pfennig seines Jahrganges erwerben. Getobt wurde auch – die Hüpfburg der Sparkasse Osnabrück war stets gut bevölkert.

Hier geht es zur Bildergalerie