Die Bürgerstiftung Osnabrück in der Presse

11.08.2017

(11.08.2017) sdo Osnabrück. Die Leiterin des Projekts Kinder-Bewegungsstadt, Anja Wege, hat diverse Spielideen in einer 50-seitigen Bewegungsfibel zusammengestellt. Sie ist unter anderem kostenlos bei den evangelischen und katholischen Familienbildungsstätten erhältlich, bei der Bürgerstiftung, im Rathaus oder im Stadthaus.



04.08.2017

(04.08.2017) Die Osnabrücker Ballschule (BaKoS) und die Kinder-Bewegungsstadt (KiBS) bieten Kindern auf vielen Bolzplätzen im Stadtgebiet kostenlose Ballspielstunden an. Die Idee dahinter ist, den Nachwuchs an verschiedene Sportarten heranzuführen, ohne dass er sich sofort festlegen muss. Von Vincent Buß



03.08.2017

(03.08.2017) Zwei Stunden täglich soll sich jedes Osnabrücker Kind intensiv bewegen: Das ist das Ziel des Projekts Kinder-Bewegungsstadt (KiBS). 2012 ging die Initiative der Bürgerstiftung an den Start.



03.08.2017

(03.08.2017) Vor dramatischen Folgen des Bewegungsmangels bei Kindern warnt der ärztliche Direktor des Klinikums Osnabrück, Professor Martin Engelhardt, im Interview. Er hat 2010 die Idee des Projekts Kinder-Bewegungsstadt (KiBS) entwickelt. Von Sandra Dorn



01.08.2017

(01.08.2017) Stadtkindern Natur und Bewegung nahebringen sollen die Spaziergänge der Osnabrücker Campus-Kita. Jutta Kamp begleitet die Jungen und Mädchen – sie ist Waldsportpädagogin. Von Vincent Buß



29.07.2017

(29.07.2017) Osnabrücks Kinder bewegen sich zu wenig, werden immer dicker und irgendwann krank: Diese Beobachtung war 2010 der Ausgangspunkt für das Projekt Kinder-Bewegungsstadt (KiBS), das etwas gegen den Trend tun will. Von Sandra Dorn