Die bisherigen Preisträger


Wir gratulieren allen Preisträgern der letzten Jahre und sprechen allen Nominierten unsere Bewunderung aus! Durch Euren mutigen Einsatz sowie Eure tollen Projekte, Aktivitäten und Ideen habt Ihr andere Menschen unterstützt, sie für Neues begeistert oder einfach Gutes getan!

All Eure Aktivitäten haben unsere höchste Anerkennung! Ihr seid Vorbilder für viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Stadt und Landkreis Osnabrück.

Vielen Dank und macht weiter so!




Bildnachweis: fotolia: Marco2811

Preisträger 2016/2017

Kategorie "Kinder Einzelpersonen"

1. Preis: Leon Triebkorn ist Osnabrücks jüngster Lebensmittelretter.

2. Preis: Till Holtkamp kümmerte sich vorbildlich um die Integration eines neuen gehörlosen Mitschülers.

3. Preis: Lotta Reiß initiierte an ihrem Hort eine Sammelaktion von Plastikdeckeln zur Unterstützung eines Polio-Impf-Projektes.


Kategorie "Kindergruppen"

1. Preis: Sieben Mädchen aus einer 6. Klasse der Angelaschule initiierten eine Spendenaktion für einen krebskranken Jungen aus Belm.

2. Preis: 22 Schüler der Klasse 4 der Rosenplatzschule sammelten über 90.000 Plastikdeckel für Polio-Impfungen.


Kategorie "Jugendliche Einzelpersonen"

1. Platz: Pedro Vicente trainiert ehrenamtlich zwei Fußballmannschaften mit Flüchtlingskindern und Kindern mit Migrationshintergrund.

2. Platz: Martin Schlingensiepen und Justus Beeck engagieren sich in herausragender Weise bei der THW-Jugend Osnabrück.

3. Platz: Emily Lam engagiert sich in verschiedenen Gremien für Kinder und Jugendliche, z. B. im Osnabrücker Jugendparlament.


Kategorie "Jugendliche Gruppen"

1. Platz: Sechs Schüler des Gymnasiums "In der Wüste" engagierten sich für den Erhalt von Bienen in Osnabrück und die Anlage von Blumenwiesen.

2. Platz: 12 Schüler der Felix Nussbaum-Schule ließen sich zu Schulsanitätern ausbilden und sind in Pausen und bei Schulveranstaltungen im Einsatz.

Bildergalerie der Prämierungsfeier am 31. März 2017


Preisträger 2015

Kategorie "Kindergruppen"

1. Preis: Konfliktlotsen an der Regenbogenschule in Georgsmarienhütte

2. Preis: Spendensammelaktion des Schülerrates der Grundschule am Schölerberg zur Typisierung von Knochenmarkspendern

3. Preis: Kinder- und Jugendchor der Musikschule con moto mit dem Lied „Pick up the weapon“

Kategorie "Kinder Einzelpersonen":

1. Preis:
Jorim Schwabe aus Osnabrück für seine Offenheit und sein integratives Verhalten gegenüber Menschen aus anderen Ländern und Kulturen

Kategorie "Jugendliche Gruppen":

1. Preis:
Klimabotschafter der Ursulaschule mit dem Projekt „Plastiktütenfreies Osnabrück“

2. Preis: Ausbildungslotsen des Berufsschulzentrum am Westerberg - Sprachmittler für Flüchtlinge, die Deutsch als Zweitsprache erlernen

3. Preis: Erstes Jugendparlament Osnabrück

Kategorie "Jugendliche Einzelpersonen":

1. Preis: Kim-Marie Kühnert und Angelina Weber für ihren mutigen Einsatz, als sie einer jungen Frau in Not auf einem dunklen Parkplatz geholfen haben

2. Preis: Sergej Zuev für die Rettung eines Mädchens im Freibad Bersenbrück im Juni 201

3. Preis: Jasmin Mertensmeier für ihre Aktivitäten im Kinderrechteprojekt der DonBosco Jugendhilfe

Bildergalerie zur Prämierungsfeier KidCourage 2015


Preisträger 2012/2013


1. Preis:
17-jähriger Jugendlicher (Quakenbrück): Rettet gemeinsam mit einem DLRG-Kollegen einem Mädchen das Leben

2. Preis:     
  • Ein Jugendlicher (Osnabrück): Starkes Engagement für Umwelt- und Klimaschutz
  • Ein Mädchen (Hasbergen): Regelmäßige und intensive Unterstützung einer behinderten, älteren Frau in Osnabrück
 
3. Preis: Team von 15 Jugendlichen (Osnabrück und Wallenhorst): Eigenständige Organisation und Betreuung eines Gerätepools „Bewegte Pause“ im Schulzentrum am Sonnenhügel

Sonderpreis: 6 Jugendliche (Osnabrück): Durchführung einer Benefizaktion zugunsten eines Tierheims durch Aufführen eines selber produzierten Theaterstücks



Preisträger 2011


1. Preis: vier Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren : Hilfsaktion für Not leidende Flüchtlinge in Somalia

2. Preis: 16-jähriger (Menslage): Leiter einer Percussions-Gruppe und Lehrer für seine tamilischen Muttersprache

3. Preis: zwei Jugendliche (Osnabrück): Verkauf von Obst und Gemüse zu Gunsten der Kindertagesstätte des Kinderschutzbunde Osnabrück



Preisträger 2010

1. Preis: 14 Kinder und Jugendliche aus sechs Initiativen (Osnabrück und Hagen a.T.W.): Spendensammlung für Opfer des Erdbebens in Haiti sowie der Flutkatastrophe in Pakistan

2. Preis: 16-jähriger Jugendlicher (Osnabrück): lebensrettende erste Hilfe in einem Zug bei einem bewusstlosen Mitreisenden

3. Preis: vier 14-jährige vom Gymnasium „In der Wüste“ (Osnabrück): Wiederaufbau und den Betrieb einer Schülerbibliothek

Sonderpreis: zwei Gruppenleiter bei Sielmanns Natur-Ranger (Menslage): ökologisches Engagement

Ehrenpreis:  
  • Initiative Pour Panzi: Mehrjähriger Einsatz für Betroffene des kongolesischen Bürgerkriegs
  • Ein Jugendlicher: Rap „Gegen den Hass“


Preisträger 2008/2009

1. Preis: Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b der Wittekind-Realschule (Osnabrück): sammelten durch „Mini-Jobs“ Geld für soziale Einrichtungen, die sie auch persönlich kennen lernten

2. Preis: Fünf Jugendliche aus verschiedenen Klassen des Gymnasiums an der Wüste (Osnabrück): Vielfältige Spendensammelaktionen zu Gunsten von „Anti-Aids“ Initiativen   

3. Preis:    
  • sieben Jugendliche (Samtgemeinde Bersenbrück): Organisation, Aufbau und Betreuung einer Skateranlage
  • 13 bis 16-jährige Jugendliche (Georgsmarienhütte): organsierten ein Benefiz-Konzert

Preisträger 2006/2007

1. Preis:
  • 17-jähriger Jugendlicher (Bramsche):  Einrichtung und Betreuung einer „Breakdance-Gruppe“ für Kinder zwischen  9 und 13 Jahren mit Migrationshintergrund
  • 8-jähriger Junge (Osnabrück): regelmäßiger Besuch von Bewohnern des Altersheims der St. Barbara-Gemeinde

2. Preis:
5 Mädchen von der Grundschule am Rosenplatzschule (Osnabrück): eigenständige Organisation von Spendensammel-Aktionen zu Gunsten einer Partnerschule im Kongo

3. Preis: 10-jähriges Mädchen(Osnabrück): persönliches Engagement für die Integration einer neuen Mitschülerin aus Thailand

Preisträger 2005

1. Preis: acht Mädchen (Osnabrück): intensive Unterstützung und aktive Integration einer Mitschülerin aus Afrika

2. Preis: zwei Jugendliche (Osnabrück / Georgsmarienhütte): eigenständig koordinierte Spendensammlung im Rahmen der terre des hommes Aktion „Schüler helfen Flutopfern“ für Tsunamisopfer in Indien

3. Preis: 10-jähriges Mädchen (Glandorf): eigenständige Spendenaktion zu Gunsten von Erdbebenopfern in Pakistan

Preisträger 2004

1. Preis: Jugendgruppe der Bonnus-Gemeinde Osnabrück und der Paul-Gerhard-Gemeinde Wallenhorst. Das Team engagierte sich für Ferienfreizeiten mit behinderten Kindern.

2. Preis: zehnjähriger Junge (Osnabrück): mutiges Eintreten für einen Mitschüler

3. Preis: „Sonnenkinder“ (Melle): Gruppe, die sich seit vier Jahren für Kinderrechte stark machte

Preisträger 2003

1. Preis: sechs Mädchen (Bad Laer: betreuten in der Tagesbildungsstätte Bad Laer regelmäßig behinderte Kinder

2. Preis: zehnten Klassen des Gymnasiums „In der Wüste“ (Osnabrück): Hilfe beim Behindertensport der Osnabrücker Werkstätten

3. Preis:    
  • Schüler der Thomas-Morus-Schule (Osnabrück):  Übernahme von sozialen Diensten im Altenheim
  • neunte Kasse der Ursulaschule (Osnabrück): Bluttypisierungsaktion für ihre Mitschülerin Annika

Sonderpreis:
Schüler des Ratsgymnasiums (Osnabrück):  Betreuung von Senioren des Heywinkel-Hauses