3000 Euro für die Förderung musikalischer Talente


Die Bürgerstiftung Osnabrück hat der Musik- und Kunstschule am 4. September für die Förderung junger Musiktalente, die sich eine Ausbildung finanziell nicht leisten können, 3000 Euro gespendet. Im Rahmen einer musikalischen Sommermatinée im Bohnenkamp-Haus des Botanischen Gartens konnte der Vorsitzende der Bürgerstiftung, Dr. Klaus Lang, einen entsprechenden Scheck an die Leiterin der Musik- und Kunstschule, Frau Sigrid Neugebauer-Schettler, übergeben.

Das Programm der Matinée wurde von besonders talentierten Schülerinnen und Schülern der Musik- und Kunstschule gestaltet. Dabei wurde ein äußerst vielfältiges  Repertoire von klassischen Solostücken für Querflöte, Geige, Klavier, Fagott bis hin zu zeitgenössischer Unterhaltungsmusik einer Band mit herausragenden Sängerinnen geboten. Eine der Sängerinnen,  Hannah van Do, konnte aufgrund der Spende der Bürgerstiftung aus dem Vorjahr gefördert und für eine professionelle Gesangsausbildung vorbereitet werden, eine andere,  Lena Herrmann,  nahm am Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ mit einer hervorragenden Platzierung teil. Die Gäste waren von dem musikalischen Programm begeistert. Helge Weber sorgte mit seinem Team Food&Event für einen wunderbaren kulinarischen Rahmen.

Sehen Sie hierzu die Bildergalerie und einen Film von Claudia Puzik