Wie Bewegung in unserer Stadt entsteht: Ziele der Bürgerstiftung Osnabrück


Die Bürgerstiftung Osnabrück, gegründet am 18.12.2000, ermöglicht es einer größeren Zahl von Bürgerinnen und Bürgern, aber auch Osnabrücker Unternehmen (Corporate Citizens), als Ideengeber oder Unterstützer ihren Beitrag zum Wohl der Stadt zu leisten. Als Einrichtung von Bürgern für Bürger arbeitet die Stiftung gemeinnützig, unabhängig, überkonfessionell und überparteilich.

Vielfalt bewegt unsere Stadt.
Unter ihrem Dach können sich soziale und gemeinnützige Projekte entwickeln und entfalten, die sonst kaum Förderung erhalten. Dabei geht es der Bürgerstiftung Osnabrück nicht allein darum, nur Gelder zu „verteilen". Vielmehr versteht sich die Stiftung als Förderer, Motivator, Vermittler und Koordinator für Menschen und Unternehmen, die sich für ihre Stadt engagieren wollen. Hier finden sie offene Ohren für ihre Vorhaben und konkrete Unterstützung, auch organisatorischer Art. Das Förderspektrum umfasst die Bereiche Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur, Gesundheitswesen, Jugendhilfe, mildtätige Zwecke, Völkerverständigung, interkulturelle Beziehungen, Arten- und Umweltschutz.

Die Satzung der Bürgerstiftung Osnabrück lässt somit ein breites Spektrum sozialer, ökologischer, kultureller und interkultureller sowie bildungs- und erziehungsbezogener Aktivitäten zu. In diesem Rahmen setzt die Stiftung in ihrer konkreten Arbeit Schwerpunkte bei der Förderung von Jugendlichen, fungiert als Brücke zwischen den Generationen und kümmert sich um die Belange älterer Menschen.

Satzung Leitbild Informationsbroschüre


Langfristig viel bewegen.

Durch ihre besondere Organisationsform als Stiftung ist die Bürgerstiftung Osnabrück wie keine andere Institution der Stadt in der Lage, über einen langen Zeitraum zu wirken und viel zu bewegen. Das kann sie deshalb, weil sie die Förderung nur aus den Erträgen des angelegten Stiftungskapitals sowie aus weiteren Spenden aus der Bürgerschaft bestreitet. Damit ist sichergestellt, dass das Stiftungskapital der Bürgerstiftung erhalten bleibt.

Deshalb muss die Bürgerstiftung aber auch immer in Bewegung bleiben. Sie darf nie aufhören, Spender und Stifter anzusprechen, sich nicht nur sozial, sondern auch finanziell für die Ziele der Bürgerstiftung Osnabrück zu engagieren.