Laudation KidCourage auf den Sonderpreis vorgetragen von Dieter Höfner

Erstmals ist in diesem Jahr im Rahmen von KidCourage die Eigeninitiative für den Erhalt der natürlichen Umwelt, also der ökologische Bezug neben dem sozial-gesellschaftlichen, ausgeschrieben worden. Und erstmals vergibt die Bürgerstiftung einen Sonderpreis.

Dabei bezieht sich die Bürgerstiftung auf das Votum der Jugend-Jury, die als besonders prämierungswürdig (und damit abweichend von der ansonsten gelungenen Konsensentscheidung der Jury)  das Projekt des Teams der Natur-Ranger Wasserhausen (das liegt bei Quakenbrück) heraus gestellt hat.

Dieses Team, der 12 Jugendliche im Alter von 8-17 Jahre angehören, schützt durch vielfältige Projekte beispielhaft die Natur und vermittelt ihr Engagement und ihre Kenntnisse weiter an Jugendliche und Erwachsene im nördlichen Landkreis, in der alten Kulturlandschaft des Artlandes. Seit Sommer 2007 ist das Team aktiv, dies im Rahmen des bundesweiten Netzwerkes der Heinz Sielmann Stiftung, nach dem Motto der Natur-Ranger „Naturschutz ist positive Lebensphilosophie". Die  Natur-Ranger schützen eigenverantwortlich gefährdete Tiere und Pflanzen - und sie tun dies ebenso ernsthaft wie  auch spielerisch.

Persönlich prämiert werden in Vertretung des Wasserhausen-Teams die beiden Teamleiter: Gerrit und Hannes Öhm.

Für die Realisierung von Umwelt-Aktivitäten erhält das Artland-Team zudem eine finanzielle Zuwendung in Höhe von 750 €. Diese Mittel stammen aus einem Fonds der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, der für das Projekt KidCourage der Bürgerstiftung zur Verfügung steht.