Laudatio KidCourage für Pour Panzi von Hildegard Müller-Kohlenberg

Einen weiteren Ehrenpreis erhielten Sophia Helmig (13), Ana Pilar Baumbusch (12), Dena Arabi (13)  und Nesrin Tüm (13). Sie engagieren sich seit etlichen Jahren für die D.R. Kongo, wo ein grausamer Bürgerkrieg herrscht, unter dem besonders die Frauen und Mädchen zu leiden haben. In Krankenhaus „Pour Panzi" werden vergewaltigte Opfer des Kriegs medizinisch und psychologisch behandelt. Diese Einrichtung wird von den vier Preisträgerinnen unterstützt. Sie sammeln nicht nur Geld für die Ausrüstung und den Betrieb, sondern sensibilisieren auch hier ihre Gesprächspartner für das Leiden der Opfer. Die Jury war vor allem davon beeindruckt, dass die Mädchen andere Jugendliche ihres Alters und auch Erwachsene auf dieses sensible Thema aufmerksam machen. Der Mut, der dazu gehört Vergewaltigung und Misshandlung anzusprechen, hat die Jury ebenso überzeugt wie die lange Zeit des Engagements, das nun schon seit der Grundschulzeit besteht.

Da die Gruppe bereits 2007 mit einem KidCourage-Preis ausgezeichnet wurde, erhielt sie diesmal sogar einen Ehrenpreis.

Den Mädchen wurden Büchergutscheine übergeben.