Laudation KidCourage auf die 3. Preisträger von Dieter Höfner in Vertetung der erkrankten Melanie Tepe (Mitglied der Jugend-Jury)

Vier Schülerinnen am Gymnasium „In der Wüste" haben „nach langer Arbeit und mit Zeitaufwand es geschafft, altersgerechte Literatur für alle Schülerinnen und Schüler in den Schulalltag zu bringen, sowohl zum Lesen und Stöbern, als auch selbständigen Lernen". So lautet die Begründung der Prämierungswürdigkeit des Projektes „Selbständiger Aufbau einer Schülerbibliothek". Den Vorschlag haben zwei emsige KidCourage-Botschafterinnen eingebracht, Kathrin Hofmeister und Katharina Schröder - ihnen sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

Das Quartett hat im Sommer 2009 aus eigenem Antrieb und mit herausragendem Engagement die bestehende Schülerbibliothek reformiert. Erweiterte Öffnungszeiten, zielgruppenorientierte Erweiterung des Buchbestandes und eine attraktive Gestaltung der Räumlichkeiten. Ihr Einsatz galt und gilt der Förderung der Lesekultur an ihrer Schule. Damit identifizieren sie sich, dafür setzen sie sich ehrenamtlich im Rahmen ihrer Freizeit ein. Die „jungen Bibliothekarinnen" -so möchte ich sie nennen-

bringen sich auch wie Unternehmerinnen ein: sie sammeln bei örtlichen Buchhandlungen, beseitigen Defizitbereiche, wie insbesondere beim Bestand der Literatur für Jungen, sie organisieren Sponsoring vielerlei Art, entwickeln einen Ausbauplan. In einem hervorragenden Bericht haben sie dies aufgeführt. Und der Schulleiter hat ihnen attestiert, dass „die Schülerinnen mit ihrem umfassenden Engagement innerhalb der Schulgemeinschaft ein Vorbild sind, das dazu beiträgt, Eigeninitiative zu motivieren und erwachsende Projekte zu begleiten und zu unterstützen."

Die Jury war sich einhellig darin einig, diesen aussergewöhnlichen Einsatz von Jugendlichen für Jugendliche zu prämieren.

Den 3. Preis von KidCourage 2010 erhalten Clara Brinkmeier, Bodil Jessen-Klingenberg, Jana Stuke und Dara Szielinski. Neben dieser persönlichen Auszeichnung wird das von ihnen getragene Projekt mit einer Zuwendung in Höhe von 1.000 € gefördert. Diese Mittel sind der Bürgerstiftung von der Deutschen Bank Osnabrück für KidCourage zur Verfügung gestellt worden.