Förderschwerpunkt

Die Bürgerstiftung hat ab 2014 ihre Förderpolitik grundsätzlich umgestellt. Sie setzt jährlich einen Förderschwerpunkt und schreibt ihn öffentlich aus. Damit sollen in einem Themenbereich neue Initiativen angeregt und gute vorhandene Projekte unterstützt werden.

Die Bürgerstiftung Osnabrück fördert 2022 Initiativen und Projekte zum Themenbereich

 - Wir machen gemeinsam Osnabrück nachhaltig(er) -


Gefördert werden können Projekte, Initiativen sowie Projektideen, die in innovativer, kreativer und nachhaltiger Weise helfen den Umgang mit der Natur und das Verantwortungsbewusstsein für unsere Umwelt in unserer Stadt zu verbessern.

Antragsberechtigt sind gemeinnützige Organisationen oder Personen bzw. Personengruppen aus Osnabrück.

Für den Förderschwerpunkt stehen insgesamt 10.000,00 € zur Verfügung, wobei einzelne Anträge in der Regel eine Förderung von bis zu 1.500,00 € erhalten können.

Anträge zur Schwerpunktförderung können bis zum 30. November 2022 bei der Bürgerstiftung Osnabrück per Post oder E-Mail eingereicht werden. Dabei ist das Antragsformular zu verwenden.

Über die Förderung entscheidet der Vorstand der Bürgerstiftung auf Vorschlag eines Ausschusses, der aus folgenden Mitgliedern besteht:

 

Externe Mitglieder

 

- Frau Christine Rother, verantwortlich für Nachhaltiges regionales Wirtschaften bei der WFO Wirtschaftsförderung Osnabrück GmbH

- Prof. Dr. Kathrin Loer, Professorin für Politikwissenschaft an der Hochschule Osnabrück

- Frau Sarah Vortmann, Gymnasium Ursulaschule, ausgez. vom Kultusministerium als Umweltschule

 Ausschuss vom Vorstand der Bürgerstiftung

- Ulrike Burghardt

- David Benjamin Lecomte

- Ramis Konya


Im Übrigen gelten die Förderrichtlinien der Bürgerstiftung Osnabrück. Auf die Förderung besteht kein Rechtsanspruch.




Antragsformular zum Herunterladen












Termine