Wir bewegen unsere Stadt: Gemeinsam für Osnabrück

.
04.08.2017

(04.08.2017) Die Osnabrücker Ballschule (BaKoS) und die Kinder-Bewegungsstadt (KiBS) bieten Kindern auf vielen Bolzplätzen im Stadtgebiet kostenlose Ballspielstunden an. Die Idee dahinter ist, den Nachwuchs an verschiedene Sportarten heranzuführen, ohne dass er sich sofort festlegen muss. Von Vincent Buß

«   Seite 2 von 6   »

04.08.2017

(04.08.2017) Die Osnabrücker Ballschule (BaKoS) und die Kinder-Bewegungsstadt (KiBS) bieten Kindern auf vielen Bolzplätzen im Stadtgebiet kostenlose Ballspielstunden an. Die Idee dahinter ist, den Nachwuchs an verschiedene Sportarten heranzuführen, ohne dass er sich sofort festlegen muss. Von Vincent Buß



Aktuelles aus der Bürgerstiftung

03.08.2017

(03.08.2017) Vor dramatischen Folgen des Bewegungsmangels bei Kindern warnt der ärztliche Direktor des Klinikums Osnabrück, Professor Martin Engelhardt, im Interview. Er hat 2010 die Idee des Projekts Kinder-Bewegungsstadt (KiBS) entwickelt. Von Sandra Dorn



29.07.2017

(29.07.2017) Osnabrücks Kinder bewegen sich zu wenig, werden immer dicker und irgendwann krank: Diese Beobachtung war 2010 der Ausgangspunkt für das Projekt Kinder-Bewegungsstadt (KiBS), das etwas gegen den Trend tun will. Von Sandra Dorn



19.07.2017

(19.07.2017) Im Juni 2017 meldete sich der NDR beim Initiator Sebastian Häfker mit dem Anliegen einen Fernsehbeitrag zum Projekt der Bürgerstiftung "FAIRES KÄMPFEN für Toleranz und Integration" zu produzieren. Die Reporterin Britta Nareyka schilderte, dass sie durch die Aktivitäten wie das VW-Projekt im November 2016, die Bildergalerie bei der Sparkasse Osnabrück und im niedersächsischen Innenministerium und nicht zuletzt durch eine überzeugende Bühnenschau beim Akyürekfest im Mai 2017 aufmerksam geworden sei. Deshalb habe sie sich für einen Beitrag im Landesfunkhaus in Hannover stark gemacht.