Informationen, die bewegen: Willkommen im Presse-Bereich.

Subheadline: ON-Weihnachtsaktion startet mit der Umsetzung der ersten Schwimmkurse und Ballsportangebote
Startseite: 
10.06.2018

(10.06.2018) Osnabrück (ON) – Jetzt kann es endlich losgehen. Nach den Sommerferien starten die mit dem Geld aus der ON-Weihnachtsaktion finanzierten Projekte zum Thema „Kinder in Bewegung bringen“ in ihre zweite Phase. Dann nämlich sollen die ersten Schwimmkurse für Kinder aus sozial schwächeren Haushalten beginnen, außerdem wird das kostenlose und offene Ballsportangebot der Kinderbewegungsstadt – eines Projekts der Osnabrücker Bürgerstiftung – erstmals in den Landkreis ausgerollt. Überhaupt ist die Kinderbewegungsstadt als organisatorische Schnittstelle einer der wichtigsten Partner dieser ON-Aktion.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Stolze 37500 Euro sind zusammengekommen, eine ordentliche Summe, mit der sich richtig was bewegen lässt. Und die Mitarbeiter der Kinderbewegungsstadt rund um die neue Projektleiterin Dina Muchow haben in der jüngsten Vergangenheit bereits fleißig organisiert, telefoniert, Informationen gesammelt und Netzwerke geknüpft.

Was ist das Ziel der Aktion? Etwa 5000 Kinder alleine in der Stadt Osnabrück sind so-zial schwach, manche arm, auch im Landkreis sind zahlreiche Kinder betroffen. Essen, Kleidung und Schulmaterialien gehen vor – an Sport oder an einen Schwimmkurs, ist in vielen Haushalten nicht zu denken… Nicht alleine das Risiko zu ertrinken ist hoch, auch die gesundheitlichen Folgen können dramatisch sein. Deshalb will die ON-Weihnachtsaktion Kinder aus sozial benachteiligten Familien in Bewegung bringen: In – extra für unsere Aktion neu aufgesetzten! – Schwimmkursen und auf Bolzplätzen in der Region. Als Partner mit dabei sind die Bürgerstiftung Osnabrück und das von ihr initiierte Projekt der „Kinderbewegungsstadt“.

Wer ist beteiligt? Die Liste der teilnehmenden Projektpartner wird derzeit immer länger, je aktiver die Kinderbewegungsstadt in die weitere Organisation einsteigt. Fakt ist: Die meisten Schwimmbäder vor Ort in fast allen Städten und Gemeinden des Landkreises beteiligen sich, indem sie Schwimmbahnen und Beckenkapazitäten zur Verfügung stellen, manche auch Trainer und Schwimmlehrer. Viele Sportvereine vor Ort sind ebenfalls beteiligt und stellen ihrerseits Personal und Helfer zur Verfügung. Die Bereitschaft etwas zu leisten ist allerorten sehr hoch. Die ON und die Kinderbewegungsstadt freuen sich riesig über dieses rege Interesse an der Aktion. „Wir haben das Gefühl, mit unserem Ziel viele offene Türen durchschritten zu haben, mehr als wir dachten, darüber sind wir sehr froh“, sagt der ON-Redaktionsleiter Thomas Achenbach.

Wann startet der erste Kurs? Noch werden die letzten Details festgezurrt und die weiteren Organisationsschritte abgesteckt. Mit Beginn des neuen Schuljahres werden dann auch die ersten Schwimmkurse starten, weitere Kurse und Angebote werden sukzessive folgen, deswegen bitten die ON und die Kinderbewegungsstadt alle Leser noch um etwas Geduld.

Alle Infos über neue und geplante Schwimmkurse wird es im Internet geben. Auf der Internetseite der Bürgerstiftung Osnabrück wird im Bereich der Kinderbewegungsstadt eine eigene Infoseite eingerichtet werden (www.buergerstiftung-os.de, dann Klick auf den Reiter „Projekte“). Auch die ON werden natürlich auf Angebote und Aktivitäten hinweisen und immer wieder einen Zwischenstand vermelden.

Zoo Osnabrück mit Couponaktion dabei: Ein besonders großes Dankeschön sei an dieser Stelle einmal dem Osnabrücker Zoo ausgesprochen dafür, dass er sich regelmäßig an der ON-Weihnachtsaktion beteiligt. Mit der bei unseren Lesern sehr beliebten Weihnachtsaktion und den dazugehörigen Coupons, die Familien einen stark reduzierten Eintrittspreis in den Zoo ermöglichen und für die der Zoo selbst pro eingelöstem Coupon einen Euro dazugibt, ist die ON-Weihnachtsaktion jedes Jahr aufs Neue finanziell toll unterstützt worden. Auch die Sparkasse Osnabrück leistet als Projektpartner der ON ihren Beitrag und hilft uns mit Service- und Dienstleistungen, ohne die die Aktion gar nicht durchführbar wäre.

Der weitere Ablauf: Nachdem am Freitag erstmals die erreichte Spendensumme öffentlich bekanntgemacht wurde (siehe die Seite 1), geht es jetzt in die Detailplanungen. So dass es in Kürze heißen wird: Wir bringen Kinder in Bewegung. Gemeinsam. Allen engagierten Projektpartnern sagen die ON schon jetzt ein sehr herzliches Danke dafür!

Auf dem Sportplatz an der Illoshöhe wurde die Spendensumme gestern symbolisch übergeben (siehe die Seite 1). Krause-Foto

Quelle: ON am Sonntag vom 10.06.2018





Kontakt



Bürgerstiftung Osnabrück
Lohstraße 2
49074 Osnabrück
Telefon: 0541 323-1000
Telefax: 0541 323-151000
buergerstiftung@osnabrueck.de