Archiv

Subheadline: 
Startseite: 0
13.04.2018

(13.04.2018). Die Bürgerstiftung Osnabrück setzt jedes Jahr einen Förderschwerpunkt in einem anderen Themenbereich. 2018 sollen musikalische Talente unter dem Motto „Osnabrück klingt gut“ gefördert werden. Damit richtet sich die Bürgerstiftung an alle Osnabrückerinnen und Osnabrücker, die in einer Initiative, einer Musikgruppe, einer Arbeitsgemeinschaft oder einer Band gemeinsam mit anderen musizieren – sei es mit Instrumenten oder mit der Stimme, und damit Osnabrück zum „Klingen bringen“. Dabei wollen wir auch inklusive Projekte fördern, ebenso wie integrative Initiativen, die Neu-Osnabrückern die Gelegenheit geben, sich mit ihren Talenten zu entfalten und hier zu Hause zu fühlen.

Jede und jeder kann sich selbst bewerben oder von Dritten vorgeschlagen werden. Die Fördersumme beträgt insgesamt 15.000,- €, für einzelne Anträge sind bis zu 1.500,- € möglich.

Über die Förderung entscheidet der Vorstand der Bürgerstiftung auf Vorschlag der Jury, die 2018 aus Ulrike Burghardt, Elisabeth Greve und Michael Braksiek (Vorstandsmitglieder der Bürgerstiftung) sowie den externen ExpertenTodor „Tosho“ Todorovic (Blues Company), Carsten Zündorf (Kirchenmusikdirektor) und Dorit Schleissing (Konzertdramaturgin) besteht.

Bewerbungen können bis zum 28.05.2018 bei der Bürgerstiftung per Post oder E-Mail eingereicht werden. Das Bewerbungsformular kann auf www.buergerstiftung-os.de - Stichwort „Förderschwerpunkt 2018“ - heruntergeladen oder auch telefonisch bei der Bürgerstiftung Osnabrück unter der Tel.-Nr. 0541-323 1000 angefordert werden.

Die Entscheidung wird bis zum 27.06.2018 getroffen und auf einer öffentlichen Veranstaltung, zu der die geförderten Projekte und Initiativen eingeladen werden, bekannt gegeben. Die Prämierungsveranstaltung wird nach der Sommerpause stattfinden.

v.l.: Dorit Schleissing, Todor "Tosho" Todorovic, Carsten Zündorf, Ulrike Burghardt, Elisabeth Greve.

Foto: Hermann Pentermann