Archiv

Subheadline: Bürgerstiftung Osnabrück stellt Förderschwerpunkt 2017 vor
Startseite: 
11.03.2017

(11.03.2017) steb Osnabrück. Die Bürgerstiftung Osnabrück hat jetzt ihren Förderschwerpunkt für 2017 vorgestellt. Unter dem Motto „Über den Tellerrand hinaus“ will sie Arbeitsgemeinschaften an Schulen in und um Osnabrück unterstützen. In den Blick genommen hat man die Schul-AGs, weil sie Ähnliches leisteten wie die Bürgerstiftung, meinte deren stellvertretende Vorsitzende Ulrike Burghardt. „AGs bilden Kinder weiter und sorgen für Sozialisation und ein Miteinander.“ Mit dem diesjährigen Förderschwerpunkt wolle die Bürgerstiftung auch sichtbar machen, welches vielfältige Engagement Lehrer und Schüler über den Unterricht hinaus zeigten.

Nach Vorstellung der Bürgerstiftung sollen solche Schul-AGs finanziell bedacht werden, die etwas „Außergewöhnliches“ leisten. Was das ist? „Das liegt ganz bei den Antragstellern, da wollen wir uns gerne überraschen lassen“, antwortete Ulrike Burghardt. Ihr Vorstandskollege, Michael Braksiek, nannte Ausflüge in die Natur oder Chemie-Experimente als Beispiele. Mögliche Bewerber könnten auch aus einer AG mit einer ungewöhnlichen Sportart kommen, ebenso wie der einzigartige Schulchor oder das engagierte Orchester. Und: Auch Arbeitsgemeinschaften mit wissenschaftlichen Themen oder sozialem Engagement könnten sich bewerben.

Wie in den Vorjahren sind insgesamt 15.000 Euro zu verteilen. Für einzelne Anträge ist eine Fördersumme von bis zu 1.200 Euro möglich. Die Bewerbung ist bis zum 30. Juni 2017 einzureichen. Im Sommer entscheidet dann eine Jury, die sich aus Vorstandsmitgliedern der Bürgerstiftung sowie Fachleuten zusammensetzt. Sie wollen bis 15. August eine Entscheidung getroffen haben. Die Vergabe soll im Spätsommer stattfinden. Die Förderung sei zudem mit einem weiteren Mehrwert verbunden, machte Jury-Mitglied Wolfgang Schaefer deutlich: „Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, sich untereinander kennenzulernen und sie über den Tellerrand hinaus als Plattform zu nutzen.“

Infos auf buergerstiftung-os.de.

Möchten sich als Jury der Bürgerstiftung Osnabrück von außergewöhnlichen Schul-AGs überraschen lassen: Renate Fuchs, Michael Brakiek, Ulrike Burghardt, Elisabeth Greve, Hildegard Müller-Kohlenberg und Wolfgang Schaefer (von links). Foto: Stefan Buchholz

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung vom 11.03.2017