Archiv

Subheadline: Wohltätigkeitslauf am 19. März mit Joe Enochs und John McGurk – Erlös für Initiative KiBS
Startseite: 
06.03.2017

(06.03.2017) pm Osnabrück. Das Klinikum Osnabrück lädt am Sonntag, 19. März, ab 11 Uhr zum 7. Wohltätigkeitslauf ein. Mit dem Erlös soll die Initiative Kinderbewegungsstadt (KiBS) unterstützt werden, die Sport und gesunde Ernährung von Kindern in Osnabrück fördert.

Angeboten werden zwei Strecken über 1,6 und 6,2 Kilometer, die nach Angaben des Klinikums für geübte und ungeübte Sportler gleichermaßen geeignet sind. Auf der kurzen Strecke geht es einmal rund ums Krankenhaus (etwa zehn Minuten), die längere Strecke führt vom Finkenhügel um den Rubbenbruchsee und zurück (etwa 40 Minuten). Auch einige Promis haben ihre Teilnahme zugesagt, unter anderem VfL-Trainer Joe Enochs und Benefiz-Marathonläufer John McGurk.

Startgelder, Spenden und weitere Erlöse zum Beispiel aus dem Getränkeverkauf gehen in voller Höhe an die Initiative Kibs, zu deren Gründern Martin Engelhardt gehört. Der Chefarzt der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie und Ärztliche Direktor des Klinikums Osnabrück organisiert den Wohltätigkeitslauf zusammen mit Oberarzt Casper Grim. „Es geht nicht um Leistungen und Rekorde, sondern darum, sich zu bewegen. Bewegung ist wichtig für die Gesundheit und beugt Erkrankungen vor“, sagt Engelhardt.


Applaus für jeden Teilnehmer: die Organisatoren Martin Engelhardt (links) und Casper Grim beim Klinikum-Wohltätigkeitslauf 2016. Foto: Klinikum Osnabrück/Jens Lintel

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung vom 06.03.2017