Archiv

Subheadline: 4000 Euro für Aktion Kinderwünsche
Startseite: 
14.11.2013

Osnabrück. Das Bürgerbrot kommt an: Das nach traditionellem Rezept gebackene, ballaststoffreiche Brot ist seit dem Erstverkaufstag an Erntedank ein Verkaufsschlager. Fast alle Bäckereien in Osnabrück und im Osnabrücker Land bieten es an und leiten 30 Cent pro Brot an die Aktion Kinderwünsche der Bürgerstiftung Osnabrück weiter. Nach nur einem Monat sind so 4000 Euro zusammengekommen. In der Bäckerei Wellmann im Weidencarrée in der Wüste übergab die Bäcker-Innung zu Osnabrück den ersten Scheck an die Bürgerstiftung.

Für diese nahmen der Vorsitzende Klaus Lang und Stefanie Schindhelm als Projektleiterin der Aktion Kinderwünsche den Scheck entgegen. Mit dem Geld werden Weihnachtsgeschenke für bedürftige Kinder in Stadt und Landkreis Osnabrück gekauft. Die Bürgerstiftung kooperiert mit verschiedenen Heimen und Familienbetreuungseinrichtungen. „Die Kinder dürfen zwei Wünsche äußern, von denen fast immer der Erstwunsch erfüllt werden kann", erklärte Schindhelm. Bis zu 700 Geschenke vom Feuerwehrauto über Kinderbücher bis hin zu Stofftieren und Puppen stapeln sich dann in der Vorweihnachtszeit bei ihr, um von Ehrenamtlichen der Bürgerstiftung individuell verpackt zu werden.

„Die Bürgerbrot-Aktion wird von allen Mitarbeitern in den Bäckereien mit getragen", betonte Johannes Külkens, Geschäftsführer der Bäckerei Wellmann. Durch ihr Engagement für die Spendenaktion sei der Erfolg zu erklären.

„Im nächsten Jahr sollten wir das wieder machen", sagte Külkens am Rande der Scheckübergabe zu Willi Wolke, Obermeister der Bäcker-Innung, der ihm sofort beipflichtete. Ganzjährig wolle man das Brot aber nicht anbieten, so Wolke. „Die Aktion soll etwas Besonderes bleiben, worauf sich die Kunden dann im Herbst freuen können."

Rechnerisch entspricht die bisherige Spendensumme von 4000 Euro 13333 verkaufen Broten. Bis zum Ende der Aktion sollen es mindestens 20000 werden, so das ehrgeizige Ziel von Wolke.

Zufrieden mit der Resonanz der Aktion sind (von links) Stefanie Schindhelm (Projektleiterin Aktion Kinderwünsche), Klaus Lang (Vorsitzender der Bürgerstiftung), Obermeister Willi Wolke, Thorsten Coch (Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft), Natalie und Johannes Külkens (Bäckerei Wellmann). Foto: Gert Westdörp

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung vom 14.11.2013